1967 - Nostalgie in Super 8


1967 - Nostalgie in Super 8



Super 8 ist ein Schmalfilm-Filmformat, das 1965 von Kodak überwiegend für den privaten Bereich eingeführt wurde. 1967 brachte auch Peter Junger aus den USA, er hatte 1964 Großsanktpeter verlassen, eine solche Kamera bei seinem Rumänienbesuch mit. Es entstand eine Aneinanderreihung von Bewegtbildern, die an das Banat hinter dem Eisernen Vorhang vor rund 50 Jahren erinnern.
Es sind unter Anderem Gartenarbeiten, Tabakeinreihen, Tomatenernte, Dorfgassen, Festlichkeiten, Temeswar und sogar der kommunistische Umzug am damaligen Nationalfeiertag.
Amateuraufnahmen hatten damals gerade erst das „Laufen“ gelernt, daher kann die Qualität nicht mit der der heutigen Zeit verglichen werden.


Weitere Beiträge dieses Autors