Die Untertanen als Pixel - Inszenierungen für Götter


Die Untertanen als Pixel - Inszenierungen für Götter


Zusammenfassung der Korea-Reise Ceauşescus im Mai 1978. Die Masseninszenierung, die der koreanische Diktator Kim Ir-sem seinem "kommunistischen Bruder" geboten hatte, konnte bis heute nicht von Hollywood übertroffen werden.
Auf der Festveranstaltung zu Ehren des rumänischen Conducators im Stadion von Pyongyang, agieren 50.000 Jugendliche in der Arena und weitere 100.000 Teilnehmer auf den Rängen wie Pixel auf einem Bildschirm. Vorgeführt wird, wie auch sonst in allen Medien, immer die gleiche Leier: die alles überstrahlende Erfolgsgeschichte des Kommunismus dank seiner genialen Führer.
Nicolae Ceauşescu ist stark beeindruckt, dieser Besuch wird sein weiteres Regieren nachhaltig beeinflussen.