Deutsch-rumänische Beziehungen mit Frankreichkarte


Deutsch-rumänische Beziehungen mit Frankreichkarte


Übergabe der Fest-Broschüre bei der Pressekonferenz in BukarestÜbergabe der Fest-Broschüre bei der Pressekonferenz in Bukarest

Der rumänische Außenminister Bogdan Aurescu überreichte seinem deutschen Amtskollegen Frank-Walter Steinmeier am Montag, 10.03.2015, bei einer im Fernsehen übertragenen Pressekonferenz ein Dokument über das 135-jährige Bestehen der deutsch-rumänischen Beziehungen. Auf dem Umschlag sind die Flaggen Rumäniens und Deutschlands auf dem jeweiligen Staatsgebiet abgebildet.
Problematisch dabei ist, dass sich die deutsche Fahne über der Karte Frankreichs befindet.

Die Verwechslung hat nicht nur in Rumänien für Schlagzeilen gesorgt.
Steinmeier-Besuch: Rumänien bedauert Karten-Fauxpas bei Spiegel Online
Gafă diplomatică majoră bei adevarul.ro mit saftigen Leserkommentaren
Cum sa fim luati in serios? bei ziare.com

Genau genommen sind in der Broschüre nicht 135 Jahre deutsch-rumänische Beziehungen dokumentiert, wie betitelt, sondern lediglich 45 Jahre, angefangen mit dem Treffen Maurer-Brandt im Jahr 1970.
Auch im Inhalt: Gerhard Schröder, Bundeskanzler 1998–2005, ist 2008 noch im Amt und trifft sich mit Staatspräsident Traian Băsescu.

Das 40-seitige Festdokument mit der nun richtigen Karte, aber mit zahlreichen Grammatikfehlern in der deutschen Version, wurde von der rumänischen nationalen Presseagentur Agerpress erstellt.

Nachricht über die Verwechslung beim Fernsehsender digi24