Restitution auf Rumänisch


Restitution auf Rumänisch


Artikel in der F.A.Z. von Karl-Peter Schwarz, Wien
Nach dem Sturz des kommunistischen Regimes wurden die Rechte von Alteigentümern systematisch umgangen. Auch heute schlägt das EU-Mitgliedsland Rumänien alle negativen Rekorde auf diesem Gebiet.
Unter anderen verweigert z. B. das Rumänische Finanzministerium die schon gerichtlich festgelegte Entschädigung einer ehemaligen Deportierten aus Siebenbürgen mit der Begründung, sie könnte ja auch freiwillig im Kohlenbergwerk im Donezbecken gearbeitet haben. (zum Artikel)